Peter Rehm's Blog

apple,development,life & more

jpgraph und utf-8 daten

Mit 6 Kommentaren

Wer sich wundert wieso die Texte der erzeugten Graphen mittels jpgraph
in kryptischen Buchstaben dargestellt werden, obwohl gültige Daten in UTF-8
angeliefert wurden, ist nur einen kleinen Schritt von der Lösung entfernt.

Die Ursache des Problems liegt darin dass die Standardschriftarten von jpgraph
kein UTF-8 darstellen können.

Daher kann man sich einfach wie auch auf der jpgraph Seite angegeben ein
entsprechendes Schriftpaket herunterladen. Ich hab mich in meinem Fall für
Verda entschieden.Dies bekommt man hier: http://www.gnome.org/fonts/

Die Schirften lädt man sich herunter und lädt Sie in ein beliebiges Verzeichnis.

Nun muss nur noch das Verzeichnis der Library bekannt gemacht werden:

CODE:
DEFINE("TTF_DIR",dirname(_file_) . '/../../ttf-bitstream-vera-1.10/');


Nun muss man noch mittels SetFont angeben, wo welche Schrift eingesetzt werden
soll. Mir ist es allerdings nicht gelungen die Schriftart für die Beschriftung in den
Netzdiagrammen (jpgraph_radar.php) festzulegen, daher musste ich manuell
die Standardschrift ändern, indem ich in jpgraph.php und jpgraph_radar.php FF_FONT1
durch FF_VERA ersetzt habe.

Nun sollten alle Umlaute auch angezeigt werden können.

Geschrieben von Peter Rehm

01.10.2007 um 23:35:00

Abgelegt in PHP

Tags für diesen Artikel: , ,