Peter Rehm's Blog

apple,development,life & more

Keyboard Layout unter Parallels Desktop anpassen

Mit 9 Kommentaren

Parallels Desktop gefällt mir echt gut. Es startet in unglaublich schneller
Zeit und es lässt sich extrem performant damit arbeiten.
Allerdings das große Manko: Keyboardlayout
Ich habe lange gesucht, und nichts vernünftiges gefunden, nur
einen Hinweis aus einem Appletalk Thread, dass man das Keyboardlayout selber
anpassen kann.

Dies habe ich dann mit dem Keyboard Layout Generator erledigt.
Es war etwas umständlich aber nach der Installation der Developer Tools habe ich das
wie erwünscht erstellen können. Man kann allerdings in dem Tool die Alt Taste nicht
ummappen, das muss über einen Registry EIntrag erledigt werden, den ich zum Glück
auch in einem Forum gefunden habe.

CODE:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Keyboard Layout]
"Scancode Map"=hex:00,00,00,00,00,00,00,00,02,00,00,00,38,e0,38,00,00,00,00,00


Wer sich näher mit dem Thema beschäftigen möchte findet hier weitere
Informationen.

Für alle anderen gibt es hier ein Package von mir zum Download,
mit dem Package für die Sprachinstallation und der Registry Datei.

Sollte der Registry Eintrag negative Nebenwirkungen mit sich bringen, kann
man den Schlüssel immer wieder löschen.
Man muss dann nur statt der [alt] Taste [alt] + [ctrl] drücken.

Nachdem man das Package installiert hat muss man das Keyboardlayout noch auswählen.

Dazu geht man wie folgt vor:

CODE:
Systemsteuereung -> Regions- und Sprachoptionen -> Sprachen -> Details -> Deutsch(Mac) hinzufügen


Hinzufügen kann man die Sprache, indem man auf Hinzufügen klickt, und dann bei
Tastaturlayout/IME die Sprache "Deutsch (Mac)" auswählt.
Danach kann man die alte Sprache entfernen. Dies wird dann nach einem
Neustart wirksam.

Das Package gibts hier -> download

Viel Spaß Damit!

Geschrieben von Peter Rehm

07.11.2006 um 21:48:18

Abgelegt in Apple

Tags für diesen Artikel: , , ,

MacBook Pro...

Mit 1 Kommentar

... ist bestellt!!

Nachdem Update auf den Core 2 Duo sah ich die Zeit gekommen, zuzuschlagen. Leistung ist das was ich bei meinem in die Jahre gekommenen 12" PowerBook G4 schon etwas länger vermisse.

Daher freue ich mich nun auf ein schickes, großes, neues Laptop!

Ich hoffe ich kann mich mit dem 15" Display anfreunden.

Laut dem Tracking zeugs sollte es heute oder morgen in Holland eintreffen, dann müsste ich es auch schon bald in meinen Händen halten können.

Paralles ist schon bestellt, und eine Neoprenhülle auch.

Geschrieben von Peter Rehm

02.11.2006 um 23:02:43

Abgelegt in Apple

Tags für diesen Artikel: ,

Aufwachen beim Aufklappen verhindern

Ohne Kommentare

Man kann umstellen, dass das Laptop nur bei Tastendruck aufwacht und nicht beim aufklappen.

CODE:
sudo pmset lidwake 0


Der Tipp stammt von hier.

Geschrieben von Peter Rehm

02.11.2006 um 17:42:34

Abgelegt in Apple

Tags für diesen Artikel: , ,

ICO Files mit PhotoShop

Mit 1 Kommentar

kann man nur mit einem Plugin erzeugen.

Dieses HIER tut seinen Dienst ganz gut.

Man kann das Favicon dann ganze einfach einbinden:

CODE:
<<span class="start-tag">LINK</span><span class="attribute-name"> REL</span>=<span class="attribute-value">"SHORTCUT ICON" </span><span class="attribute-name">HREF</span>=<span class="attribute-value">"favicon.ico"</span>>


Im Safari kann es sein dass das Icon nicht sofort angezeigt wird. Dies liegt am Cache, aber diesen kann man Verwalten. Dazu kann man entweder den Safari Icon Manager verwenden oder es von Hand entfernen.
CODE:
rm -rf ~/Library/Safari/Icons/*


Davor sollten Sie aber Safari schließen.

Geschrieben von Peter Rehm

04.05.2006 um 01:07:27

Abgelegt in Apple, Design, Web

Subversion unter OSX

Mit 2 Kommentaren

So, jetzt wird es mal wieder Zeit für einen etwas ausführlicheren Artikel, da ich mich gerade mit Subversion beschäftige. Leider habe ich keinen Artikel gefunden der mir all das brachte was ich benötigte.

1. Subversion installieren

Dieser Schritt ist sehr einfach, da es von Martin Ott Installationspackages zum Download gibt. Diese einfach installieren.

Sollten Sie Subversion auf der Konsole bedienen, was wir in den nächsten Schritten tun werden, dann sollten Sie die Pfade im .profile File in Ihrem Homeverzeichnis (/Users/username/.profile) wie folgt anpassen:

CODE:
export PATH=$PATH:/usr/local/bin
export SVN_EDITOR=/usr/bin/nano


Diese Anpassung dient rein dazu, dass die Binary Files von Subversion auch bequem gefunden werden.

2. Einrichten

Nachdem Sie dies nun erledigt haben, können Sie sich Gedanken über das Einrichten machen. Dazu benötigen Sie ein Repository, das sie wie folgt anlegen.

CODE:
svnadmin create /Users/peterrehm/Library/subversion


Dann ist schon einmal das Repository angeleget. Subversion verwendet dazu die Berkely DB. Sollte es Sie interessieren schauen Sie sich doch einfach einmal den Inhalt des Verzeichnisses an, wobei das alles andere als Spektakulär ist.

CODE:
total 16
drwxr-xr-x    9 peterreh  peterreh  306 Apr 27 01:20 .
drwxr-xr-x    3 peterreh  peterreh  102 Apr 27 01:20 ..
-rw-r--r--    1 peterreh  peterreh  229 Apr 27 01:20 README.txt
drwxr-xr-x    5 peterreh  peterreh  170 Apr 27 01:20 conf
drwxr-xr-x    2 peterreh  peterreh   68 Apr 27 01:20 dav
drwxr-sr-x   10 peterreh  peterreh  340 Apr 27 01:22 db
-r--r--r--    1 peterreh  peterreh    2 Apr 27 01:20 format
drwxr-xr-x   11 peterreh  peterreh  374 Apr 27 01:20 hooks
drwxr-xr-x    4 peterreh  peterreh  136 Apr 27 01:20 locks


So sollte es bei Ihnen nun auch aussehen.

Um mit Subversion arbeiten zu können müssen wir erstmal eine Dateistruktur anlegen, dazu empfiehlt sich bei Subversion folgende Dateistruktur. Diese können Sie auch in dem sehr umfangreichen Handbuch nachlesen.

Ich habe folgende Dateistruktur im verzeichnis /tmpdir erstellt:

CODE:
dagobert:~ peterrehm$ du -ch  /tmpdir/
0B    /tmpdir//cms/branches
0B    /tmpdir//cms/tags
0B    /tmpdir//cms/trunk
0B    /tmpdir//cms
0B    /tmpdir/
0B    total


Dies ist wie bereits erwähnt die von Subversion empfohlene Dateistruktur.

Diese müssen wir nun in das Repository 'importieren'.

CODE:
cd /tmpdir
svn import . file:///Users/peterrehm/Library/subversion/ --message 'inital import of the file structure'


Danach erscheint folgende Meldung und wir befinden uns in Revisionsstand 1
CODE:
Adding         cms
Adding         cms/trunk
Adding         cms/branches
Adding         cms/tags

Committed revision 1.


Sie können dann auch z.b. ganz einfach Files Ihres bestehenden Projektes importieren.
CODE:
svn import /Library/WebServer/Documents/cms/ file:///Users/peterrehm/Library/subversion/cms/trunk/ --message 'import of the current files'


Dann sind Sie bereits in Revisionsstand 2. Und nun können wir loslegen.

3. Working Copy

Nun müssen Sie um loszulegen sich eine Arbeitskopie aus dem Repository laden.
Dies wird mit dem Befehl checkout gemacht.

CODE:
svn checkout file:///Users/peterrehm/Library/subversion/cms/trunk/ cms


Nun wird in das Verzeichnis CMS die Aktuelle Version des vorher in trunk importieren Projekts geladen, in diesem Fall ein CMS.

4. Los gehts

Nun sind Sie voll ausgestattet und können Loslegen. Sie senden Ihre Äbnderungen mit svn commit und gleichen Ihre 'Working Copy' mit dem Repository per svn update ab.

5. Hilfe

Im Handbuch finden Sie weitere Hilfe!

6. Ende

Ich hoffe diese Kurzanleitung hat Ihnen geholfen. Auf Richtigkeit keine Gewähr.

Geschrieben von Peter Rehm

27.04.2006 um 00:59:15

Abgelegt in Apple, Programmierung

Tags für diesen Artikel: ,

Innovativstes Unternehmen

Mit 2 Kommentaren

ist mal wieder Apple. Informationen gibt es bei MacTechNews.

Innovation hin oder her, ich will nun endlich ein 13,3" MacBook oder auch gerne wieder ein 12" Book MIT Tastaturbeleuchtung.

Geschrieben von Peter Rehm

15.04.2006 um 12:13:48

Abgelegt in Apple

Fun new Products

Mit 1 Kommentar

Erste Bilder werden bei Flickr gepostet:

http://static.flickr.com/51/105891178_01b877178d_m.jpg

Scheint ein sehr kleiner Raum zu sein

Now in English...

19:10 Steve Jobs OnStage - MediumScale Things

19:13 New Mac mini
Based on Intel, single-processor and dual-processor chip versions.
2.5x - 3.2x faster (incl. FrontRow, spdif and 4 usb ports)

19:20 Bonjour for iPhoto - Shared Photos - Same idea only for photos.

19:22 front row can stream TV shows

19:23 Price $599 for MacMini

19:24 Second model with Core Duo - 1.67, 80GB drive + SuperDrive - $799

19:25 Both macMini's are available from today.

"It took McDonalds 8 years to sell a billion burgers."

19:29 Leather iPod cases - for 5G and nano, black - $99 each (mid march)

19:32 iPod HiFi

19:40 Game Over. Fun missing.

For further Information I recommend ilounge.com, mactechnews.de,..

Geschrieben von Peter Rehm

28.02.2006 um 19:08:52

Abgelegt in Apple

Möge das Spiel beginnen - Apple Produktvorstellungen

Ohne Kommentare

Store ist schonmal down.

Geschrieben von Peter Rehm

28.02.2006 um 18:49:58

Abgelegt in Apple

Itunes Music Store - 1.000.000.000 - geschafft

Ohne Kommentare

etwas spät berichte ich auch noch über den ITMS. Innerhalb kurzer Zeit wurden nun die 1,000,000,000 Songs runtergeladen. Und das in nur ungefähr 3 Jahren bestehen.
billion.jpg

Geschrieben von Peter Rehm

24.02.2006 um 04:11:39

Abgelegt in Apple

ITMS - Update

Ohne Kommentare

itms-upd.jpg

Respekt. Innerhalb weniger Tage 25,000,000 Songs. Lang wird es wohl nicht mehr gehen.

Geschrieben von Peter Rehm

15.02.2006 um 06:56:17

Abgelegt in Apple

The Devil....

Ohne Kommentare

CODE:
sheep ICQ 14:29 was muss ich terminal eingeben, dass vorübergehend anmelden-screen kommt?
sheep ICQ 14:29 meine proggis aber noch offen bleiben?

devil ICQ 14:30 sudo shutdown -h now

sheep ICQ 14:32 ähm net wirklich

14:32 sheep hat sich abgemeldet


devil konnte ja nicht wissen...

Geschrieben von Peter Rehm

13.02.2006 um 10:14:58

Abgelegt in Apple

Sie haben neu einen Mac?

Ohne Kommentare

Dann haben Sie sicher auch das Problem welche Programm Sie verwenden können.

Keine Sorge. Da werden Sie geholfen:

http://admartinator.de/switched/switched.html

http://powerbook.blogger.de/stories/252754/

Und vielleicht noch http://apfelfreun.de/article/59/

Viel Spaß mit Ihrem neuen Mac, oder mit der neu entdeckten Software.

Geschrieben von Peter Rehm

08.02.2006 um 09:21:49

Abgelegt in Apple

Tags für diesen Artikel: ,

Apple Handbuch

Mit 1 Kommentar

Unglaublich, da hat der sein Powerbook schon fast n Jahr und findet jetzt erst das Handbuch.

Und wenns zu schwer wird, www.duden.de.

(Thomas berichtet in seinem Blog über das verwenden von F5 in Apple Mail zur Autovervollständigung)

Wer sein eigenes Handbuch noch nicht gefunden hat, findet hier weitere Informationen.

Geschrieben von Peter Rehm

06.02.2006 um 12:17:28

Abgelegt in Apple

Tags für diesen Artikel: ,

Mac OSX: Internet teilweise langsam

Mit 2 Kommentaren

Immer wieder kommt es vor, dass ich das Gefühl habe dass das Surfen unter OSX sehr träge ist. Dem bin ich heute auf den Grund und denk, dass ich die Ursache gefunden habe.

Wenn man unter Systemeinstellungen -> Netzwerk für die verwendete Umgebung unter TCP/IP IPv6 deaktiviert geht es etwas schneller.

Das Problem war auch nur beim Auflösen und nicht beim Runterladen oder so.

Naja, vielleicht ist das Problem damit gelöst.

Geschrieben von Peter Rehm

15.01.2006 um 18:55:00

Abgelegt in Apple

Tags für diesen Artikel: , ,

Webdav konfigurieren unter OSX Tiger

Mit 2 Kommentaren

Zu oft hat man das Problem dass man mit Kunden, Bekannten oder sonstwem Daten tauschen muss. Viele Möglichkeiten gibt es in der Regel nicht.
Die herlömmlichen, EMail, FTP, ICQ oder ähnliches sind meistens umwege.
Daher hab ich für einen Kunden eine WebDAV Account auf meinem Powerbook angelegt.

Das Module das wir für Apache ist in der Regel vorinstalliert und muss nur in der Konfigurationsdatei aktiviert werden.

Als erstes müssen 2 Zeilen einkommentiert werden.
CODE:
#LoadModule dav_module         libexec/httpd/libdav.so
#AddModule mod_dav.c


Beide Zeilen sind bereits in der /etc/httpd/http.conf zu finden, und es muss nur die # entfernt werden.

Dann muss man sich entscheiden wohin der Kunde seine Daten hochladen können soll.
In diesem Beispiel verwende ich nun das dir
CODE:
/Library/Webserver/Documents/dav/


Zunächst muss das Verzeichnis angelegt werden:

CODE:
mkdir /Library/Webserver/Documents/dav/


Dann benötigt der User dan schreibrechte, daher machen wir es uns einfach.

CODE:
sudo chmod -R 777 /Library/Webserver/Documents/dav/


Nun ist schon einmal der erste Teil geschafft. Nun geht es wieder an die httpd.conf.
In dieser Datei müssen nun folgende Zeilen hinzugefügt werden.
[code lang="html"]


DAV on
AllowOverride None
Options None
AuthType Basic
AuthName "webdav system"
AuthuserFile /etc/httpd/.davpasswd
Require user davuser

[/code]
/dav bezieht sich auf den ServerRoot der bei mit auf /Library/Webserver/Documents/ eingestellt ist. So wird das verzeichnis dann gefunden.Als letztes generieren wir die htpasswd Datei und dann muss alles gehen ;-)
Hoffen wir es einfach mal.

CODE:
htpasswd -c /etc/httpd/.davpasswd davuser


dann noch Passwort eingeben und die Daten sind schon alle angelegt.

Nun können Sie im Finder eine Verbindung herstellen:

Finder -> Gehe Zu -> Mit Server verbinden -> http://localhost/dav/
Dann nur noch Benutzername und Passwort eingeben, und Sie können das Laufwerk verwalten.

Eine kleine Anleitung die ihnen hoffentlich hilft.

P.S. Bei Windows muss man auf http://localhost:80/dav/ verbinden, da es sonst nicht funktioniert.

Anmerkung: Sollte man nicht ausreichend Rechte haben, sollte man dem Verzeichnis diese wie oben beschrieben geben.
CODE:
sudo chmod -R 777 /Library/Webserver/Documents/dav/

Geschrieben von Peter Rehm

10.01.2006 um 23:32:13

Abgelegt in Apple

Tags für diesen Artikel: , , ,