Peter Rehm's Blog

apple,development,life & more

Multi List Drag & Drop - Part 2!

Mit 1 Kommentar

Mich hat es mal wieder gepackt, und ich hab das Multi List Package upgedated.
Wofür ein Urlaub doch gut ist :-)

Ich will es kurz und schmerzlos machen, hier findet ihr den alten Beitrag, mit allen wichtigen Informationen.

Allerdings ist das Package flexibler geworden, nachdem ich gedacht habe man sollte die Listen einfach erwitern können. Zusätzlich habe ich die addLoadEvent unterstützung eingebaut.

Update: Es gibt mal wieder eine erweiterung. Ab jetzt kann man die Class komfortabel selber erweitern und muss sich um die Updates nicht mehr sorgen. Man erzeugt eine angepasste Klasse die die sajax Klasse erweitert. In dieser Klasse werden alle Einstellungen getätigt, und man kann die update_db Funktion überschreiben, mit welcher die Daten geschrieben werden.

download - demo and simple documentation

Viel Spaß!

Geschrieben von Peter Rehm

01.09.2006 um 19:43:35

Abgelegt in Verschiedenes

0 Trackbacks zu Multi List Drag & Drop - Part 2!

Trackback-URL für diesen Eintrag

  1. Keine Trackbacks

1 Kommentar zu Multi List Drag & Drop - Part 2!

  1. Hallo Peter,

    ein tolles Skript hast Du da entwickelt! :-)
    Da ich von Javascript keine Ahnung habe, möchte ich Dich zuerst fragen, bevor ich selber viel Zeit investiere: Ist es Deiner Meinung nach möglich, die Liste weiter zu verschachteln und dabei die D&D-Funktionalität beizubehalten? So dass ich zwei Listen ähnlich der nachfolgenden habe und zwischen diesen dragen und dropen kann?

    Vielen Dank,
    Eric
    --

    eins

    einspunkteins

    zwei

    Eric

    08 Jan 07 um 23:33

    Antwort

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA