Peter Rehm's Blog

apple,development,life & more

Subversion unter OSX

Mit 2 Kommentaren

So, jetzt wird es mal wieder Zeit für einen etwas ausführlicheren Artikel, da ich mich gerade mit Subversion beschäftige. Leider habe ich keinen Artikel gefunden der mir all das brachte was ich benötigte.

1. Subversion installieren

Dieser Schritt ist sehr einfach, da es von Martin Ott Installationspackages zum Download gibt. Diese einfach installieren.

Sollten Sie Subversion auf der Konsole bedienen, was wir in den nächsten Schritten tun werden, dann sollten Sie die Pfade im .profile File in Ihrem Homeverzeichnis (/Users/username/.profile) wie folgt anpassen:

CODE:
export PATH=$PATH:/usr/local/bin
export SVN_EDITOR=/usr/bin/nano


Diese Anpassung dient rein dazu, dass die Binary Files von Subversion auch bequem gefunden werden.

2. Einrichten

Nachdem Sie dies nun erledigt haben, können Sie sich Gedanken über das Einrichten machen. Dazu benötigen Sie ein Repository, das sie wie folgt anlegen.

CODE:
svnadmin create /Users/peterrehm/Library/subversion


Dann ist schon einmal das Repository angeleget. Subversion verwendet dazu die Berkely DB. Sollte es Sie interessieren schauen Sie sich doch einfach einmal den Inhalt des Verzeichnisses an, wobei das alles andere als Spektakulär ist.

CODE:
total 16
drwxr-xr-x    9 peterreh  peterreh  306 Apr 27 01:20 .
drwxr-xr-x    3 peterreh  peterreh  102 Apr 27 01:20 ..
-rw-r--r--    1 peterreh  peterreh  229 Apr 27 01:20 README.txt
drwxr-xr-x    5 peterreh  peterreh  170 Apr 27 01:20 conf
drwxr-xr-x    2 peterreh  peterreh   68 Apr 27 01:20 dav
drwxr-sr-x   10 peterreh  peterreh  340 Apr 27 01:22 db
-r--r--r--    1 peterreh  peterreh    2 Apr 27 01:20 format
drwxr-xr-x   11 peterreh  peterreh  374 Apr 27 01:20 hooks
drwxr-xr-x    4 peterreh  peterreh  136 Apr 27 01:20 locks


So sollte es bei Ihnen nun auch aussehen.

Um mit Subversion arbeiten zu können müssen wir erstmal eine Dateistruktur anlegen, dazu empfiehlt sich bei Subversion folgende Dateistruktur. Diese können Sie auch in dem sehr umfangreichen Handbuch nachlesen.

Ich habe folgende Dateistruktur im verzeichnis /tmpdir erstellt:

CODE:
dagobert:~ peterrehm$ du -ch  /tmpdir/
0B    /tmpdir//cms/branches
0B    /tmpdir//cms/tags
0B    /tmpdir//cms/trunk
0B    /tmpdir//cms
0B    /tmpdir/
0B    total


Dies ist wie bereits erwähnt die von Subversion empfohlene Dateistruktur.

Diese müssen wir nun in das Repository 'importieren'.

CODE:
cd /tmpdir
svn import . file:///Users/peterrehm/Library/subversion/ --message 'inital import of the file structure'


Danach erscheint folgende Meldung und wir befinden uns in Revisionsstand 1
CODE:
Adding         cms
Adding         cms/trunk
Adding         cms/branches
Adding         cms/tags

Committed revision 1.


Sie können dann auch z.b. ganz einfach Files Ihres bestehenden Projektes importieren.
CODE:
svn import /Library/WebServer/Documents/cms/ file:///Users/peterrehm/Library/subversion/cms/trunk/ --message 'import of the current files'


Dann sind Sie bereits in Revisionsstand 2. Und nun können wir loslegen.

3. Working Copy

Nun müssen Sie um loszulegen sich eine Arbeitskopie aus dem Repository laden.
Dies wird mit dem Befehl checkout gemacht.

CODE:
svn checkout file:///Users/peterrehm/Library/subversion/cms/trunk/ cms


Nun wird in das Verzeichnis CMS die Aktuelle Version des vorher in trunk importieren Projekts geladen, in diesem Fall ein CMS.

4. Los gehts

Nun sind Sie voll ausgestattet und können Loslegen. Sie senden Ihre Äbnderungen mit svn commit und gleichen Ihre 'Working Copy' mit dem Repository per svn update ab.

5. Hilfe

Im Handbuch finden Sie weitere Hilfe!

6. Ende

Ich hoffe diese Kurzanleitung hat Ihnen geholfen. Auf Richtigkeit keine Gewähr.

Geschrieben von Peter Rehm

27.04.2006 um 00:59:15

Abgelegt in Apple, Programmierung

0 Trackbacks zu Subversion unter OSX

Trackback-URL für diesen Eintrag

  1. Keine Trackbacks

2 Kommentare zu Subversion unter OSX

  1. [...] Einen recht ähnlichen Artikel (mit weniger Geschwafel) hat Peter auf seiner Seite veröffentlicht: Subversion unter OS X Abgelegt in: OnlineVeröffentlicht am 11.06.2006 um 17:04 Dauerhafter Link zu "erste Schritte mit Subversion" [...]
  2. Hi,
    super Tut, aber wo kann ich die Server Daten angeben??? Also Server URI, Benutzername, Passwort ....

    Viktor Dite

    22 Mai 07 um 11:34

    Antwort

  3. naja es handelt sich ja um ein lokales repository und daher habe ich ja keine zugangsdaten die ich brauche.

    das wird alles über den pfad abgewickelt. sonst gibst du eben beim auschecken den pfad an von wo.

    z.b.

    svn co http://peter-rehm.de/svn/bla/

    Peter Rehm

    10 Jul 07 um 22:35

    Antwort

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA